Sonntag, 18. Dezember 2011

Wochenendrückblick...

Erstmal ein Stöckchen, vielleicht schreib ich noch später...mir ist grad nicht danach....

Wetter: Trüb, grau, Regen und stürmisch

Gemacht: Netten Besuch aus Innsbruck gehabt, Julbaum geschmückt, viel Karten geschrieben...

Gehört: Gjallarhorn, Loreena Mc Kennith

Gelesen: Kam ich kaum dazu, a bissel in "Elche im Schnee - schwedische Wintergeschichten"

Getrunken: Kaffee (viel zu viel), Tee, Fruchtschorle und Wasser

Gegessen: Spaghetti mit Pesto, Maultaschen mit Kartoffelsalat und heute Abend Fisch mit Reis

Gedacht: Ich will hier weg

Gelacht: Nicht wirklich, oder merk ich es schon nicht mehr???

Gefreut: Über lieben Besuch, nette Gespräche und kleine Geschenke...ach ja, der Julbaum natürlich...

Geärgert: Über Familienmitglieder und das jährliche Weihnachtschaos *kotz*

Gelernt: Dass nur ich Dinge ändern kann, es selbst in der Hand habe...

Gekauft: öhm, nix

Spirituelles: Leider nichts :-(

Und sonst so? Geht so, immer noch angeschlagen, psychisch wie körperlich. Meine Verfassung ist am schwanken und meine Ohren kotzen mich so langsam an :-(

Ausblick auf die nächste Woche: Psychiaterin, HNO Arzt, Therapie...und sonst, kein Plan. Ich sehne mich nach einem besinnlichen Jul...

Keine Kommentare:

Kommentar posten