Sonntag, 29. April 2012

Sonntagsgeschreibsel

Heute gibts mal nicht den klassischen Wochenend-Rückblick, meine Ernährung lies zu wünschen übrig, zum lesen war ich abends im Bett zuuu müde (da schaff ich nicht mehr wie 2-3 Seiten *gähn*) , geärgert hab ich mich nur ein kleines bisschen über etwas was es eigentlich nicht Wert ist und gedacht hab ich wie immer eh viel zu viel...
Gelacht, viel mit Töchterlein, denn auch wenn ich gestern geschrieben habe wie stressig und nervenaufreibend es derzeit sein kann, so möchte ich keinen einzigen Tag missen! Wie sagte mein Schatz mal, "ein besseres Antidepressivum gibts nicht" ;-)



Heute Nachmittag haben wir die Oma besucht, es war nicht mehr so warm wie gestern aber dennoch angenehm und so saßen wir draußen auf der Terrasse.
Es gab nen feinen Kuchen, für Töchterlein extra noch mit Gummibärchen ;-)



Der Flieder von der Nachbarin blüht schon und riecht sooo fein!



Später kam noch eines der Eichhörnchen angehoppelt, im Garten steht ne große Tanne und schon seit vielen Jahren "wohnen" da ein paar Eichhörnchen. Die sind so neuierig und kommen teilweise ganz nah heran. Bei der Oma gibts ja immer Nüsse ;-)



Übrigens habe ich heute endlich die Nähmaschine mitgenommen, war noch original verpackt aber ist schon ein paar Jährchen alt was ja nix zu sagen hat (1999)...mal sehen wann ich mich dran wage. Brauche erst noch a bissel Grundausstattung und muss mich ein wenig einlesen...ich bin gespannt.

Ansonsten, nix mehr. Morgen ist Beltane und irgendwie hab ich mir noch gar keine Gedanken gemacht, ob die Stimmung noch kommt?

Kommentare:

  1. klasse, daß du dir die nähmaschine mitgenommen hast :D

    diese zick-und-trotzphasen hören vermutlich erst auf, wenn die kiddies ausgezogen sind *lol* hat unser filius auch noch, allerdings merke ich, daß sich MEINE einstellung dazu geändert hat. ich kann heute cooler damit umgehen. hab mich wohl dran gewöhnt...

    AntwortenLöschen
  2. das macht mir hoffnung *lol*, erklärungen warum das jetzt so oder so ist, warum man nein sagt etc... das braucht man glaube ich garnicht groß versuchen. ich versuche es immer aber ich glaube in dem alter verstehen das die kleinen einfach noch nicht, wollen oder können es nicht verstehen... wenn sie älter sind sieht es da sicher anders aus *hoff*

    zur nähmaschine schreib ich später was, muss noch besorgungen machen, schatz hat doch morgen geburtstag...

    AntwortenLöschen
  3. Ja, die Tage, der Tag, Beltane erscheint so alltäglich. Da kann wenig Gefühl aufkommen. Merk ich auch. Man tut die selben Dinge wie immer....sei denn, Frau hat ein paar Freundinnen und unternimmt mit denen was. Oder, wenn Frau allein ist, wie in meinem Falle, kann man nur die Aufmerksamkeit bewußt drauf richten, sich dessen "bewußt" werden oder sein.
    Ich wünsche Dir viel Freude,....und ein paar schöne Erfahrungen...
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen