Sonntag, 9. September 2012

Im Großen und Ganzen...

... waren die Tage in Innsbruck und Umgebung sehr schön.
Für mich und meinen Schatz war es eine kleine Premiere, der erste Urlaub als Paar, aber auch der erste Urlaub zu dritt, als kleine Familie.
Und ja, es ist schon ein Unterschied ob ich mit meinen Partner in Urlaub gehe oder ob ein Kleinkind dabei ist. Dies soll keinesfalls abwertend klingen oder als lästig rüberkommen, aber jetzt, wo ich so zurückblicke würde ich im Nachhinein manches vielleicht anders machen und angehen. Den Urlaub kindgerechter gestalten...schwer zu erklären.

Wahrscheinlich macht sich die Mama wieder viel zu viel Gedanken, Töchterlein hatte es an nix gefehlt. Spielplätze, Eispausen *yamm* und das ein oder andere Souvenir ;-)
Die Zugfahrt Hin,-und Zurück hatte ich mir schlimmer vorgestellt, aber wir hatten ja im Kinderrucksack viele Malsachen und Co dabei.

Was in meinen vorherigen Urlaubspostings völlig untergegangen ist, waren unsere Freunde die ja letztes Jahr nach Innsbruck gezogen sind. Sie waren ja ursprünglich überhaupt der Grund Urlaub in Innsbruck zu machen. Wir wollten sie besuchen, zumal meine Freundin ja schwanger ist ;-)
Wir wurden herzlich von ihr am Bahnhof empfangen und abends mit dem Auto auf den Bauernhof gefahren.
Wir sahen uns fast jeden Tag, tranken Nachmittags Kaffee bei ihr, wir wurden bekocht und mit viel Geduld hat sie uns auch Innsbruck gezeigt, fuhr mit uns die Nordkettenbahnen und es war einfach schön auch viel Zeit mit meiner Freundin zu verbringen.
Töchterlein ist eh ganz arg auf sie und durfte oft ihren Babybauch streicheln ;-)

Meine liebe Inga,
wenn Du das hier liest dann fühl Dich nochmals GANZ FEST umarmt und gedrückt! 
Es war sehr schön bei Euch und wir kommen gerne wieder ;-) 

Wir wissen noch nicht wo es uns nächstes Jahr hin verschlägt, aber irgendwas werden wir machen. Dieser Urlaub war für mich der ERSTE nach 11 Jahren und das ist einfach ZU lange! Man braucht ab und an einen Tapetenwechsel, mal raus, was anderes sehen, vieles entdecken...
Einfach mal abschalten, Zeit für sich und seine Lieben, und das ist so verdammt viel WERT!

Schön war's!





Kommentare:

  1. liebe tanja, ich habe mich jetzt genußvoll durch deine ganzen urlaubseinträge geschmökert. vielen dank für's teilen! und danke auch für die erinnerung daran, wie wichtig ein tapetenwechsel ab und an mal ist...

    AntwortenLöschen
  2. das ist lieb von dir, und DANKE fürs lesen *knuff*

    AntwortenLöschen