Mittwoch, 29. Dezember 2010

Dies und das...

Heute Abend waren mein Schatz und ich seit langem mal wieder zusammen in der Stadt. Hatten wir doch Gutscheine zu Weihnachten bekommen. Unsere Wege trennten sich kurz, er wollte zum Saturn und ich einen Gutschein beim LUSH einlösen. Ich liebe diesen Laden, gefährlich, gefährlich. Wobei ich heute wieder gemerkt habe dass ich absolut NICHT auf dieses rosane Glitzerzeugs stehe, Schaumbäder die nach Himbeer oder Spekulatius duften etc.

Und die etwas herberen Sachen verschwinden so langsam aus dem Programm. Ja, es gab sogar mal Patchouli Duschgel *säufz*

Naja, ich wurde fündig und so suchte ich mir unsere Lieblingsseife raus (Karma), eine Haarkur, ein Schaumbad und ein Gesichtspeeling.

Danach gingen mein Schatz und ich noch in den Thalia, war garnicht so einfach, ich konnte mich nicht entscheiden. Habe ich doch vieles auf meiner Wunschliste, aber dann sah ich ein Buch welches ich unbedingt mitnehmen musste.

"Heimische Räucherpflanzen - Räucherduft und Ritual im Jahreslauf"                   von Thomas Kinkele

(hier mal die Beschreibung aus Am*zon)
Ein schamanisches Kompendium der heimischen Räucherpflanzen. Mit immerwährendem Kalender: Räucherduft und Ritual im Jahreslauf. Der Pflanzenschamane Thomas Kinkele hat einen kompakten Führer zu den heimischen Räucherpflanzen entwickelt. Neben Räucherstoffen stellt er die magische Kraft des Räucherns und die schamanische Heilung durch Pflanzenbotschaften vor. In diesem Buch sind 54 Duftpflanzen beschrieben. Fotokollagen zeigen die Pflanzen und die Räuchersubstanz. Dazu gibt es Mythisches und Magisches, Signaturen, Rauchzeichen und Duftbotschaften. Außerdem Termine für keltische Feste, alte Rituale und aktuelle Anlässe.

Thomas Kinkele ist seit über 30 Jahren Pflanzenschamane und auf Räucherungen und Duftwirkungen spezialisiert. Er bietet ein breites Spektrum von Pflanzen-Workshops an.

Ich freue mich schon aufs lesen und natürlich auf den nächsten Frühling ;-)

Gestern habe ich mein Räucherwerk "ausgemistet", teilweise umgefüllt in schöne Gläser und aus dem "geschenkten Schrank" meiner Mama sozusagen ein "Räucherschränkchen" gemacht.

Ansonsten gibt es nicht vieles zu berichten, morgen muss noch einiges fürs Wochenende erledigt werden, einkaufen, aufräumen etc. Freitag Abend bekommen wir besuch von unseren Freunden und es gibt Raclette. Das restliche Wochenende wird dann hoffentlich ruhig und unspektakulär. Ich sehne mich so nach Ruhe, Zeit zum ausruhen, Kraft tanken etc... Mein dauerhafter Schlafmangel lässt es mich derzeit ziemlich spüren :-(

Doch nun genug gejammert, werd mich ins Wohnzimmer verkrümeln...

Keine Kommentare:

Kommentar posten