Sonntag, 26. Januar 2014

Wochenendrückblick

Wetter: Kalt *bibber*, bewölkt und grau, nass und ab und an ein paar Sonnenstrahlen...

Gemacht: Freitag nach der Arbeit eine Freundin besucht und ein acht Wochen altes Baby bestaunt,
abends mit meinem Schatz ins Kino zu Jussi Adler Olsen's Film "Erbarmen", ein klasse Film! 
Gestern Nachmittag mich auf den Weg zu Amala gemacht und schöne Stunden dort verbracht. 
Abends ins  Cafe DOM zur LIVE Trip. To. Nite.
Heute ausgeschlafen und getrödelt, am Nachmittag den Film "Der atmende Gott - Reise zum Ursprung des modernen Yoga" geschaut. Ein sehr schöner, interessanter und ja, auch bewegender Film.

Gegessen: Bircher Müsli, Gemüse mit Reis, Popcorn, zwei leckere Stücke Apfelkuchen und diese leckere Gemüsepfanne mit Tofu und Reisnudeln bei Amala *yamm*

Heute Abend Chili con Carne mit Reis

Getrunken: Leitungswasser, Kaffee, Cola Zero
Gehört: Ganz viel Tool, Turbonegro und im DOM No Sugar, No Cream und die Restless Movers -live-
Gelesen: Nicht viel da ich keine Zeit dazu hatte...

Gelacht: ;-)
Gefreut: Über den Kinobesuch mit meinem Schatz, in den ganzen fünf Jahren waren wir nun das dritte Mal im Kino. Amala endlich wieder gesehen zu haben, über nette Gespräche, lecker Essen und einem schönen nachträglichen Geburtstagsgeschenk ;-)
Die Konzerte im DOM da wir eigentlich nur dort hin sind weil mein "Klinikschatten" Benni dort Bass bei den Restless Movers spielt und es war klasse!

Gedacht:
... die Einsicht kommt leider meißt "zu spät"

Geärgert: Dass ich immer noch nicht mein Piercing wechseln kann, ich kriegs nicht auf, brauche ne feine Zange ^^... dass ich mit Wordpress einfach nicht klar komme
Gelernt: Ha, wie man ein Binding näht ;-) dank Amalas Geduld und Spontanität...ich hoffe ich verstehe ihr Tutorial nun besser



Gekauft: Einen Teil meines Amazon Gutscheines eingelöst für eine schwarze, warme Beanie Mütze, ein schwarzes Carmenshirt und für Töchterlein eine Hörspiel CD

Und sonst so? Ganz gut, das Jahr ist gerade mal 26 Tage "jung" und irgendwie kommt schon so vieles ins rollen...hatte ich ja diese Woche ein Personalgespräch. Um es ausführlicher zu schreiben wäre vielleicht extra Post besser, kurzum, ich werde zum 01.02. versetzt. Mittlerweile wünschte ich eine Versetzung, dass es allerdings so schnell geht habe ich nicht gedacht. Auf der einen Seite freue ich mich, bin gespannt und kenne ja schon einige Leute auf meinem zukünftigen Platz. Aber ich bin auch wehmütig, denn es hätte nicht sein müssen. Das Klima, die Umstände werden immer besch**** und einige Kollegen die ich wirklich ins Herz geschlossen habe tun mir echt leid. Vier Jahre sind eine lange Zeit und mir wird es sicher nicht leicht fallen mich kommenden Freitag zu verabschieden.

Ansonsten gribbelt es wieder in den Fingern was das nähen angeht...wobei, die Pastellkreide liegt hier auch schon ;-)

Ausblick auf die nächste Woche: Yoga, Therapie, meinen Arbeitsplatz räumen und sonst nicht viel...

Ich wünsche Euch einen guten Start in die Woche ;-)


Keine Kommentare:

Kommentar posten