Montag, 1. Juli 2013

Halbzeit ;-)

Genau, die erste Urlaubswoche ist vorbei, die zweite kann kommen ;-)
Wettermäßig wars ok, auch wenns den ein oder anderen Regentag gab...kommende Woche soll ja der Sommer zurückkehren *hoff*

Die Woche war trotz dem ein oder anderen Termin recht entspannt.
Zuallererst besuchten wir allerdings unsere Freundin im Krankenhaus um das Baby zu bestaunen *schmacht*
Der kleine Mann oder wie er schon von seiner Mama in der Schwangerschaft genannt wurde, der kleine Donnergott, ist sowas von süß.
Aber ist das nicht immer so? Sind die kleinen Würmchen nicht alle süß wenn sie "frisch geschlüpft" sind???
Oder spielt da auch nochmal das "Mamaphänomen" ne Rolle? Wenn man selbst schon Kinder hat, dass da nochmal ganz andere Empfindungen hoch kommen? Schwer zu erklären aber vielleicht liest hier ja die ein oder andere Mama mit und kanns nachvollziehen ;-)
Für mein Töchterlein wars natürlich auch spannend, sie ist eh ganz arg auf Babys und kleinere, jüngere Kinder. Und natürlich kamen dann wieder Sätze wie "Mama, ich will auch ein Geschwisterchen...ich will eine Schwester haben..." Abgesehen davon dass dieses Thema eh ne Sache für sich ist, ich das Thema Kinder noch nicht abgeschlossen habe, es mir derzeit aber auch nicht vorstellen kann... versuche ich meinem Kind dann immer zu erklären dass man es sich nicht aussuchen kann was man bekommt, sie könnte genausogut einen kleinen Bruder bekommen, dass weiß man eben nicht ;-) Entsetzt sagt sie dann immer "NEEEIIIIN Mama, ich mag keinen Bruder, Jungs sind doof" ;-)

Hier mal ein Foto, natürlich mit Genehmigung der Mama...


Beim Hausarzt hatte ich mal wieder einen Termin zwecks Besprechung meiner SD Werte, musste nochmals erhöht werden auf 75µg. Ich bin echt gespannt wann wir an nem Wert angekommen sind wo es ok ist.
Ebenfalls hatte ich mal wieder eine Therapiestunde, die erste seit März. Es gab eine längere Pause weil ich mir auch über einige Dinge Gedanken machen sollte. Im März hatte ich die erste Stunde überhaupt in diesem Jahr und die Pause davor betrug fast 6 Monate. Eine recht lange Zeit... da wird man dann schon mal (zurecht) gefragt ob es einen bestimmten Grund hat dass ich mich so lange nicht gemeldet habe... ob ich die Therapie überhaupt noch weiter machen möchte etc...
Ich für mich kann sagen dass die Pause sein musste, ich Zeit brauchte um gewisse Dinge setzen zu lassen. Um nen klaren Kopf zu kriegen und aber auch um zu lernen dass ich manches einfach nicht mehr ändern kann. Es Menschen gibt die ich nicht ändern kann.
Selbst wenn ich letztes Jahr auf liebevolle, achtsame Art und Weise versucht hätte meinen Standpunkt klar zu machen, Grenzen zu ziehen...mein "Ton" ein anderer gewesen wäre... so wäre der Inhalt, DAS um was es mir ginge, der gleiche gewesen...
Die Art und Weise wie ich manches damals angepackt habe war nicht sonderlich schön, ich kann mich weiterhin deswegen zerfleischen, immer wieder daran festhalten oder loslassen.
Loslassen, NICHT verdrängen ;-)
Allerdings auch weil es ermüdent ist, und das braucht ebenso seine Zeit.
Ich mache Fortschritte auch wenn ich es selbst nicht unbedingt gleich sehe. Was die Therapie angeht sind die Fortschritte die, dass ich mich meiner Therapeutin gegenüber nicht verpflichtet fühle, ich mich abgrenzen kann und darf und DENNOCH den Kontakt halten kann...schwer zu erklären.
Doch nun genug "therapiert", schließlich haben wir Urlaub.

Ich habe die letzte Woche genossen, denn auch mein Töchterlein blieb zuhause und hatte Kiga-Urlaub ;-) Natürlich ist da nicht viel mit ausschlafen, die Kleine möchte ja schließlich Action und Programm, aber das haben wir gut hingekriegt.
Ich hab mich auch mal nachmittags zurückgezogen, ausgeruht oder geschlafen und mein Schatz war dann mit Töchterlein on Tour, am basteln, Wasserfarben malen oder Spielplatz.
Und wir waren im Zoo, mit Boot fahren, Eis essen, Tiere anschauen und austoben auf dem Spielplatz dass wir auf dem Heimweg in der Straßenbahn angelehnt am Papas Arm eingeschlafen sind...




Leider hat es Töchterlein nach diesem Ausflug etwas ausgeknockt :-( Hatte sich nen heftigen Husten und Fieber eingefangen. Und es ist immer wieder erstaunlich wie fit sie kleinen trotz Fieber sein können. Wie die Maus mit 38,5 gut gelaunt und singend durch Omas Garten tobte und man sie echt einbremsen musste ;-)
Ein mamafreies Wochenende stand vor der Tür und ich habe es genossen einfach mal auszuschlafen.
Erdbeermarmelade gekocht,


bei DaWanda Stoffe, Volumenvlies und Reißverschlüsse bestellt, angefangen unser Wohnzimmer auszumisten und meine "Nähecke" in Ordnung gebracht ;-)

Mit dem ausmisten sind wir noch lange nicht fertig, ich sehe ein überfülltes Bücherregal und CD-Ständer.
Einiges an Büchern soll weg, gerade Krimis und Thriller, man liest sie einmal und dann stehen sie im Regal. Was spirituelle Bücher und Sachbücher angeht bin ich auch am überlegen was ich mit einigen davon machen soll.
Besteht Interesse dann werde ich vielleicht das ein oder andere Buch hier reinstellen.
Wie handhabt ihr das?
Bei den Krimis und Thrillern bin ich mittlerweile so weit dass ich garnichts dafür haben möchte. Wenn ich sie im Second Hand Laden der Caritas etc. abgebe bekomme ich auch nichts dafür.
Für Euch käme dann nur das Porto dazu...
Bei den spirituellen und Sachbüchern tu ich mich schwer zu sagen ich möchte noch soviel € dafür...
Wie macht ihr das?
Zum Beispiel Feona, Ash der Amala?
Tauschen? Auf die Wunsch und/der Wichtelseite hinweisen??? Kein Plan...
Bevor ich hier überhaupt Bücher reinstelle wäre es glaube ich erstmal interessant zu wissen ob überhaupt Interesse besteht ;-) Lasst es mich einfach wissen ;-)

Mittlerweile ist es nun schon nach 22 Uhr, eigentlich wollte ich den Post schon heute Vormittag fertig haben. Aber es kam spontan ganz schöner Besuch dazwischen, ich hatte einen sehr schönen Nachmittag und komme eben erst jetzt zum fertig schreiben.
Mehr im nächsten Post...



Kommentare:

  1. an büchern hab ich immer interesse :) vor allem an den thrillern! magst mir eine liste per mail schicken? und dann feilschen wir *lol* zwei kamele! ;)

    AntwortenLöschen
  2. klar, kann ich machen ;-) nur, ich hab noch nicht angefangen *hüstel* immerhin stehen schon tüten und kisten im wohnzimmer :-)

    AntwortenLöschen