Freitag, 21. Mai 2010

Alternatives Essen...

Ja, da schaut ihr. Bis vor zwei Wochen noch der totale Koffein und Nikotin.Junkie ;-) Und jetzt so?!
Tja, es war mir schon die letzten Tage klar dass ich dringenst etwas an meinem Lebens,-und Ernährungsstil ändern sollte. Spätestens seit gestern, seit die Laborergebnisse meines Tests auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten da sind, ist aus dem ändern sollte, ein ändern MÜSSEN geworden.

Meine Unverträglichkeiten?

STOP bei Weizen, Dinkel, Roggen, d.h. auch Weizen in seiner Urform wie Kamut, Grünkern, Bulgur!
ALTERNATIVE: Gerste, Hafer, Buchweizen, Mais, Reis, Soja, Amaranth!
Es gibt z.B.auch Reis,-oder Maisnudeln,

Weiter?
STOP bei Kuhmilch, Schafs,-und Ziegenmilch! Also keine Milchprodukte mehr :-(
ALTERNATIVE: Soja,-Reis,-oder Hafermilch, Sojaprodukte.

STOP bei Vollei, Hühnerei
ALTERNATIVE: Eifreies kochen und backen mit Ei Ersatzprodukten
Bindemittel z.B. bei Frikadellen -> Haferflocken, Maismehl, Quark (Soja)

STOP bei Bananen, Cashews, Haselnuss, Mandel, Erdnuss

Joa, und was ist dann noch ok?

Zum Glück Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, und die Alternativen von oben...mal grob gesagt ;-)

Werde also gleich nach der Arbeit mal zum Alnatura fahren, habe mich gestern Abend schon ein wenig im Internet schlau gemacht. Was es denn so für Alternativen gibt. Und ganz ehrlich, soooo schlimm finde ich das jetzt garnicht. Klar, anfangs war ich schon etwas geknickt, gerade was Milchprodukte, Käse angeht...mein Kaffee ohne Milch ;-( Aber, auch da hab ich was ganz tolles entdeckt was ich mal versuchen möchte, Kaffee-Sahne auf Sojabasis...
Dann gibts Reis,-oder Maisnudeln die ich mal versuchen möchte. Sojajoghurt is auch ganz lecker.
Dann gibt es eben mehr Reis, Kartoffeln oder Gemüse zu Fleisch oder Fisch.
Und Eier, naja, da muss ich eben aufpassen wo überall Ei drin ist, aber selbst da hab ich schon öfters getestet. Es gibt zum Bsp. ganz tolle Mayo ohne Ei mit der ich schon öfters Salate verfeinert habe...

Ich hatte es gestern gerade mit meinem Schatz darüber. Zum Glück ist es mittlerweile so dass man auch in den Bio-Supermärkten mittlerweile preisbewußter einkaufen kann. Die Auswahl wird größer und man kann wirklich schauen und vergleichen. Abgesehen davon muss man ja nicht ALLES dort kaufen, für Obst und Gemüse kann man genauso seine Hofläden in der Umgebung unterstützen.

Nun ja, nun wird mir einiges klar, abgesehen von meinem Vitamin und Eisenmangel, wieso es mir oft so bäh geht. So schlapp und träge, aufgebläht, Magen-Darm Probleme etc...
Ich bin echt gespannt und freue mich irgendwie einen NEUEN Lebensweg, Ernährungsweg einzuschlagen ;-)
Wer weiß, vielleicht poste ich hier mal das ein oder andere Rezept wenn ich etwas probiert habe...

Kommentare:

  1. Unverträglichkeit heißt ja zum Glück nicht gleich, dass du stirbst, wenn du es trotzdem ist, du das alles also nicht komplett meiden musst, denk ich zumindest. Oder sind das echte Allergien? Eher doch nur, dass dein Körper das nicht gut oder gar nicht verarbeiten kann, oder?
    Btw. ganz toll zum Einkaufen finde ich im Übrigen den Wochenmarkt Samstags auf dem Gutenbergplatz. Da kauf ich mittlerweile mein Gemüse nur noch.

    AntwortenLöschen
  2. oh, da bist du ja wieder :) dann werd ich direkt mal wieder nen link setzen.

    und was die intoleranzen angeht: ich denke, anfangs kommt einer das sehr hart an, aber frau gewöhnt sich daran, nach und nach, schritt für schritt. ich wünsche dir dafür alles gute!

    AntwortenLöschen
  3. Da kann ich dich vielleicht motivieren. Bei mir ist es zwar "nur" die Kuhmilchunverträglichkeit und bei Obst soll ich nur Äpfel und Bananen, sonst auch nichts, aber das reichte auch schon, um mir 2 Monate lang fast eine Depression zu bescheren, als ich beim Einkaufen auf nichts gewohntes zurückgreifen konnte, weil überall "Spuren von Milch" drin war.
    Die Umstellung ging dann daheim recht flott, nur wenn man außerhalb essen möchte, dann wird es schwieriger. Da nehme ich jetzt meistens selber was mit oder muss eben beim Koch Sonderwünsche geltend machen.
    Diese Unverträglichkeiten können übrigens auch wieder verschwinden - da hoffe ich grade drauf.
    Du bist nicht allein! Alles Gute von der anderen Alruna

    AntwortenLöschen