Sonntag, 14. Oktober 2012

Danke für die letzten 8 Jahre... ;-)


SIE war der Grund warum ich mich seit Tagen komplett im www rar mache, warum meine Freundin Amala immer noch kein Päckchen bekommen hat, meine Freundin Inga immer noch nichts von mir gehört hat...

Unsere Waschmaschine hat sich Dienstagabend "verabschiedet". Keine Ahnung was nun genau der Auslöser war, sie hatte schon seit Monaten eine Macke die in den letzten Tagen immer schlimmer wurde... sie "hieng" sich auf, blieb während dem Wasser pumpen stehen und man musste das Programm wieder starten. Das war nur noch nervig denn die Wäsche brauchte viel zu lange bis sie fertig war.

Als ich Dienstag von der Arbeit nach Hause kam war unser Wasser abgestellt da unser Vermieter eigens nen Wasserrohrbruch in seinem Bad verursacht hatte, er sagte mir aber dass er fast fertig mit "flicken" sei und dann würde er das Wasser natürlich wieder aufdrehen. Alles klar, ne knappe Stunde später hatten wir wieder Wasser. Abends wollte ich also noch ne Ladung Wäsche waschen. Klar dass erstmal die Luft aus der Wasserleitung musste und es dadurch komische Geräusche gab, ABER, die Maschine pumpte KEIN Wasser mehr. Sie gab nur noch komische, ratternde Geräusche von sich. Spülen ging allerdings, also konnte es an der Wasserleitung nicht liegen...

Somit startete mein Waschmaraton am Mittwoch nach der Arbeit, zum Glück bot sich meine Schwiegermama sofort an und ich konnte die Wäsche vorbei bringen, teilweise blieb ich dort und nahm die nasse Wäsche gleich wieder mit, teilweise hab ich die Wäsche vorbeigebracht und dort gelassen...
Für mich persönlich, SCHRECKLICH, da werden mir doch sicher einige zustimmen^^.
Schon alleine Töchterleins Wäsche ist nicht gerade wenig wenn man jeden Tag draußen unterwegs ist ;-)

Neben Schwiegermama durfte ich zum Glück auch noch bei meiner Freundin Alex Wäsche waschen (da sie am nähesten von uns wohnt) und meine Freundin Katharina ebenfalls.
Doch wie sollte es jetzt weiter gehen?
Schatz und ich waren lange am grübeln, hin und her gerissen zwischen Kundendienst und neuer Waschmaschine.
"Lohnt" sich das? Ein Kundendienst der vielleicht 2x vorbei kommen muss, das erste Mal um zu schauen ob überhaupt noch was zu reparieren ist, und dann womöglich noch ein zweites Mal zum Ersatzteil einbauen. Zwei Mal Fahrtweg, Stundenlohn + Ersatzteile??? Bei einer Maschine die schon 8 Jahre alt ist und seit Töchterlein auf der Welt ist noch wesentlich mehr wäscht???
Also schauten Schatz und ich uns Freitag Nachmittag Waschmaschinen an, zuerst in nem Fachgeschäft wo wir absolut nicht zufrieden waren und dann eben doch bei Mediamarkt.
Da gerieten wir an einen Verkäufer der sich sehr viel Zeit für uns nahm, fachlich echt was drauf hatte und uns super beriet.

Dienstag ist es soweit, da wird unsere neue Waschmaschine geliefert *freu* und ja, ich freue mich riesig ;-) Bin gespannt und eigentlich schon hin und weg seit man uns dieses "Wunderteil" gezeigt hatte. Für mich ist das purer Luxus, ich kenn das nicht, aber anscheinend haben das fast alle Maschinen mittlerweile. Eco-Programme, Timer und Co...wie klasse ist dass denn wenn man morgens seine Wäsche in die Maschine tut und der Timer stellt dass die Wäsche in  8 Stunden fertig sein soll? Man kommt von der Arbeit nach Hause und hat frisch gewaschene Wäsche die nicht schon stundenlang nass in der Maschine lag...
Wir hatten uns ein Limit gesetzt was die Maschine kosten "darf" und mit einer derzeitigen Aktion war dass dann echt passend...

Der Wochenendrückblick bleibt somit dieses WE aus, denn es drehte sich eigentlich fast alles um Wäsche ;-) und natürlich das entrümpeln unserer Abstellkammer wo auch Waschmaschine und Trockner stehen. Morgen Abend haben wir keine Lust noch mit ausräumen und Co anzufangen damit die Herrschaften am Dienstag Platz zum liefern und aufbauen haben. Ach ja, die "alte" wird mitgenommen, somit hat sich das entsorgen auch erledigt ;-)

Ich bin erleichtert, denn diese Woche hat mir gereicht...so hilfsbereit wie meine Freundinnen und Schwiegermama auch waren, es war stressig und nervig...

In diesem Sinne...wisst Ihr nun Bescheid wieso es die letzten Tage so ruhig hier war.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Wochenstart ;-)

Kommentare:

  1. oh, das ist echt ätzend. ich habe auch immer arges mitgefühl mit allen, die sämtliches zeug auf der hand waschen müssen.
    also, dann sage ich mal: viel freude an der neuen!

    AntwortenLöschen
  2. danke ;-) wollte dass nur erwähnen mit dem päckchen *rotwerd*, ich hab dich nicht vergessen. hoffe dass es ab dienstag wieder etwas ruhiger zugeht...

    AntwortenLöschen