Samstag, 15. August 2015

Ruhig ist es geworden...

... hier auf meinem Blog.
Ich weiß ja nicht ob es euch manchmal auch so geht, Ideen oder Impulse etwas zu schreiben hat man ja oft, aber oftmals fehlt einem einfach die Muse. Oder es schleichen sich Gedanken ein wie "muss ich dass jetzt posten, muss ich alles was mich bewegt oder derzeit beschäftigt, bloggen? Mitteilen?

Natürlich war ich auch schon das krasse Gegenteil, als ich regelmäßig gebloggt habe, als ich mich einfach nur auf irgend eine Art mitteilen wollte.
Stellenweise sogar über Dinge und Menschen gepostet habe was im Nachhinein vielleicht nicht immer gerade so klug war.

Nun ja, es hat wohl alles seine Berechtigung, ist vieles sicher auch stimmungsabhängig. In den letzten Wochen und Monaten war es oftmals einfach die Zeit und Muse die fehlte.
Da ich aber mein Iphone immer dabei habe und dementsprechend viel und gerne fotografiere, lass ich für die letzten Monate einfach mal meine Fotos sprechen...




Im Mai wurde ich auf Kolloidales Silber aufmerksam. Durch die ganze Nierensteingeschichte, der vielen Antibiosen etc. machte ich mich schlau, legte mir Bücher zu und ratz fatz auch ein eigenes Gerät um selbst KS, also Kolloidales Silber herzustellen. Mal sehen, ich finde KS so spannend, und was wir selbst schon für Erfolge damit hatten, vielleicht poste ich mal extra was...


Jedenfalls konnte mein Mann mit 100ppm KS Antibiose Nummer sechs umgehen welche er "nur" prophylaktisch nach der letzten Stein OP nehmen sollte. Anfang Juli wurde die letzte Schiene ambulant gezogen. Endlich Stein,-und SchienenFREI!




Natürlich darf mein kleiner aber feiner Balkon auch in diesem Jahr nicht fehlen. 
Diesmal wurde auch Calendula und Arnika Tinktur angesetzt was ich gerade die Tage abgefüllt habe. Das Calendula Öl fülle ich als nächstes um.
Ebenfalls setzte ich aus Kardenwurzeln und Beinwell Tinkturen an.




Mein Hang zu Hexenpflanzen darf natürlich auch nicht fehlen, und selbstgezogene Stechäpfelchen...





Holunder geerntet und Sirup gemacht...


Bei der Hitze mal in einer Blitzaktion an die Nähmaschine gesessen und ein Tabaktäschchen genäht. 




Das erste Mal überhaupt, an Litha zusammen mit Töchterlein und meinem Mann ein Ritual gemacht. Das praktische, aktive ging die letzten Jahre mehr oder weniger unter.  Wenn ich zurück denke wie aktiv ich vor meiner Schwangerschaft war. 
Für die beiden war es eine Premiere, umso schöner ist es dann wenn man während des Rituals in die Augen seiner Lieben schaut und sieht dieses funkeln, dieses Strahlen in ihrem Gesicht. Ja, ich denke ich habe es kindgerecht ganz gut hingekriegt. Aber, ja, ich glaube auch dieses Thema, Jahreskreisfeste, Rituale mit Kindern, ist auf jeden Fall ein extra Post wert :-)


Jetzt, zu Lughnasadh, war ich das erste Mal wieder mit anderen bei einem Ritual und durfte es auch mitgestalten...




Kreativ mit Modelliermasse...


 

Das war mal eine grobe Zusammenfassung der letzten Wochen.
Im Juni war ich drei Wochen zuhause da ich einen Borrelioseschub hatte, nun weiß ich auch dass es so etwas gibt. 
Ansonsten ist aber alles ganz gut, meinen Lieben geht es auch gut und dass ist das wichtigste.
Mittlerweile geht schon die zweite Sommerferienwoche zuende. Vier Wochen haben wir noch vor uns :-)


Jetzt am Freitag, feierte Töchterlein ihren siebten Geburtstag. Gefeiert wurde mit Familie und Kindergeburtstag im Garten meiner Eltern.
Wie schnell doch die Zeit vergeht. Wenn ich in ihre Fotoalben schaue wird mir das immer so bewußt. 
Wenn es auch recht stressig war, das vorbereiten und fünf Kinder bei Laune zu halten etc. war es doch ein sehr schöner Tag gestern. Und sind wir doch mal ehrlich, nix schöneres als ein freudestrahlendes Kind :-) 


Ich beende meinen Post nun endlich für heute. Machts gut und habt noch ein schönes Wochenende... 

Keine Kommentare:

Kommentar posten